14/12/2021 – Monatliches Update Familienunternehmen-Aktien

Sehr geehrte Damen und Herren,

die letzten Wochen haben uns noch einmal klar vor Augen geführt, dass COVID-19 uns noch eine ganze Weile begleiten wird (hoffentlich allerdings bald in geregelteren Bahnen) und wie einzigartig die letzten Monate und die aktuelle Situation für Menschen und Volkswirtschaften waren und sind. Diesen zum Teil fundamentalen Veränderungen müssen wir uns als Investoren anpassen, um erfolgreich bleiben und Risiken angemessen managen zu können.

Der CONREN – Generations Family Business Equity konnte sich im November sehr gut behaupten. Die Fondspreisentwicklung beträgt im November 2021 +1,08% (I A – Aktienklasse). Die Fondspreisentwicklung über 12 Monate beträgt +30.36% (I A – Aktienklasse zum Ende November 2021). Geholfen haben uns in dieser schwierigeren Marktphase zum Beispiel unsere Investments in Unternehmen, die einen Teil ihres Umsatzes mit COVID-19-Tests erzielen. Diese haben wir in diesem Sommer aufgestockt: Zum einen waren ihre Bewertungen, nach einem Hype von Aktien in diesem Bereich, bei verbesserten Aussichten wieder zurückgekommen. Zum anderen haben wir sie als einen guten COVID-19-Hedge gesehen, sollten doch wieder mehr Tests, als im Sommer erwartet, gebraucht werden.

Neben der hohen COVID-19-Ansteckungszahlen, u.a. in vielen Ländern Europas, und der neuen (wohl wesentlich ansteckenderen) Omicron-Variante haben Märkte vor allem auch Inflationsängste beschäftigt. Auch das zeigt uns noch einmal wie verändert die Nachfrage in gewissen Bereichen ist. Man ist wiederum an Toilettenpapier- und Masken-Engpässe im letzten Jahr erinnert. Produktions- und Logistikengpässe können in diesem Umfeld sicherlich länger fortbestehen. Doch sehen wir vielerorts erste Entspannungen. In Bezug auf die Inflationsentwicklung, und die damit einhergehende Gefahr eines Notenbankfehlers, ist die Lage global sehr unterschiedlich: Die amerikanische Zentralbank wird zum Beispiel wohl als eine der ersten gegenlenken müssen (bei weiterhin niedrigen Realzinsen). Die europäische Zentralbank hat dagegen wohl noch wesentlich mehr Zeit. 

Wir sind nach wie vor überzeugt, dass – gerade in diesem Umfeld – ein langfristig ausgerichtetes und diversifiziertes Portfolio von ausgesuchten Familienunternehmen in Europa ein gutes Investment in diese neue Zukunft darstellt. Es bleibt beeindruckend wie resilient sich Volkswirtschaften in den letzten Monaten gezeigt haben. So spricht weiter vieles für einen langfristigen Aufschwung: Goldene 2020iger. Auch die schnellen, entschiedenen Antworten von Unternehmerinnen und Unternehmern auf diese Krise bleiben beindruckend. Wir sehen bei vielen Portfoliounternehmen zum Beispiel ein sehr schnelles Zusammenwachsen von Online- und Offline-Aktivitäten. COVID-19 führt vielerorts zum erwarteten Sprung in Richtung Volkswirtschaft 4.0. 

Natürlich bedeutet das aktuelle Bewertungsniveau von Aktien, das eine entsprechend positive Zukunft voraussetzt, auch steigende Risiken und eine größere potenzielle Fallhöhe. Neben COVID-19 und Inflationsängsten (wir sehen hier vor allem Löhne, Wohnen und Energie als langfristig relevant an – viele anderen Inflations-Treiber werden transitorisch sein) sind nationale und internationale politische Entwicklung, Schwächen im riesigen Immobilienmarkt in China oder Spekulationsblasen in einzelnen Marktbereichen beispielhaft zu nennen. 

Wir haben auch gesehen, dass die Gewinner von Lockdowns nicht überall die in sie gesetzten Erwartungen erfüllen konnten. Wir müssen also weiter langfristig denken und investieren. Vor allem auf Unternehmensebene sehen wir wie sich vielerorts die Spreu- vom Weizen trennt und wie prall gefüllt viele Innovations-Pipelines sind.

Trotz weiter steigender Risiken bleiben wir, vor allem langfristig, weiterhin sehr positiv was die weitere Entwicklung von ausgewählten Aktien europäischer Familienunternehmen angeht. 

Wir stehen Ihnen bei Fragen, Anmerkungen oder Verbesserungsvorschlägen jederzeit gerne zur Verfügung.

Mit herzlichen Grüßen


Andreas Lesniewicz
Fondsmanager
CONREN – Generations
Family Business Equity Fonds