06/07/2021 – CONREN Newsletter

Sehr geehrte Damen und Herren,


Für chinesische Unternehmen sind regulatorische Änderungen ein immerwährendes Risiko. In den letzten Wochen erinnerte die Regierung die Anleger eindringlich an diese Gefahr, als sie weitreichende Änderungen für Chinas Online-Nachhilfebranche ankündigte. Neben anderen Schlagzeilen führte dies zu einem breiten Ausverkauf der chinesischen Technologieaktien. Unserer Meinung nach war die Panik übertrieben. Aber das regulatorische Risiko hat zugenommen.

Chart: Entwicklung der chinesischen „BAT“ Aktien (inkl. NetEase)
Stand August 2021 

Die staatlichen Interventionen haben einen materiellen Einfluss auf chinesische IT-Unternehmen hinterlassen.
 
Quellen: Bloomberg
 
Was die Portfolios betrifft, haben wir im Juli keine nennenswerten Änderungen vorgenommen. Obwohl wir unsere chinesischen Aktien-Beteiligungen weiterhin sehr attraktiv finden, haben wir bisher dem Drang widerstanden, das Gesamtengagement zu erhöhen. Die vorhandenen Liquiditätsquoten (zwischen 5% und 10%) möchten wir während möglichen Rücksetzern in den saisonal anfälligen Monaten August und September (niedrige Volumina mit zum Teil fundamental nicht immer nachvollziehbaren Schwankungen) für ausgewählte Zukäufe oder Aufstockungen nutzen. Die USD Aktien-Fremdwährungsbestände haben wir während des Julis etwas abgebaut (vs. EUR abgesichert).  

Trotz punktuellen Blasenbildungen bleiben wir optimistisch was die weitere Entwicklung bis zum Jahresende angeht. Daher werden wir an der insgesamt hohen Aktiengewichtung (auch im Bereich der ausgewogenen Multi Assets Portfolios) festhalten.

Mit besten Grüßen
Patrick Picenoni