Aktien-Bullenmarkt im Reifestadium, aber noch nicht am Ende

Aktien-Bullenmarkt im Reifestadium, aber noch nicht am Ende
12. Oktober 2017 CONREN Fonds
Print Friendly, PDF & Email

Unser langfristiger Absolute Return Ansatz lässt uns in Zyklen denken. Das heißt es gilt zum einen steigende Märkte innerhalb von Zyklen zu nutzen und zum anderen Trendwenden zu managen sowie als Chance zu verstehen. Vor diesem Hintergrund bereiten wir uns schon heute auf die nächste Trendwende vor. Gleichzeitig ist es aber auch wichtig den Bullenmarkt im Reifestadium zu nutzen und nicht zu früh auf die Bremse zu treten. Marktdynamik, Risikomanagement und Anlagedisziplin werden in dieser Marktphase immer wichtiger.

Im Video „Stehen wir kurz vor einem Bärenmarkt?“ erklärt Patrick Picenoni (Altrafin, Fondsmanager CONREN) warum er denkt, dass der aktuelle Aktien-Bullenmarkt zwar im Reifestadium ist, aber noch nicht am Ende.

Zeichen für die Reife des Aktien-Bullenmarktes sind u.a. die Länge an sich (seit über 100 Monaten steigen Aktienkurse nunmehr), die geringe Marktbreite (wenige Titel tragen die Märkte) und der hohe Leverage im Leitmarkt USA, hohe Bewertungen (vor allem bei IT-Leitbullen in den USA) oder die sehr niedrige Volatilität. Auf der anderen Seite spricht vieles dafür, dass es noch einige Monate weiter gehen kann: Wir sehen einen globalen zyklischen Aufschwung (das erste Mal seit 10 Jahren), der Kreditzyklus dreht nach oben, Inflationserwartungen bleiben niedrig, Unternehmensgewinne steigen weiter, Europa, Emerging Markets und Japan sind moderater bewertet, bisher gibt es noch keine breite Euphorie bei den Anlegern…


Mehr lesen – link zum CONREN Marktkommentar Herbst 2017


Hier finden Sie die Aufzeichnung der CONREN Webkonferenz „Markteinschätzungen Herbst 2017“ mit Patrick Picenoni (Altrafin / Fondsmanager CONREN Fonds) und Christian von Veltheim (CONREN Research).


Autor: Patrick Picenoni
(Gründungspartner Altrafin / Fondsmanager CONREN)


Bitte beachten Sie folgenden rechtlichen Hinweis
Bildnachweis: id-work